Ingenieure im Bauwesen

Ingenieure im Bauwesen oder auch Bauingenieure haben einen sehr vielseitigen Beruf, weil man hier viele Möglichkeiten hat, sich in diesem Beruf auszubreiten. Mann kann z.B. in den Straßenbau gehen, dort hat man dann ein 650.000 km langes Straßennetz, wo 38.000 km Schienen und 107.000 Brücken hinzu kommen. Oder mann kann in den Hochbau, wo man sich mit Hochhäuser oder allgemein hohen Bauten beschäftigt. Oder man geht in den Tiefbau wo man sich mit Tunneln und Kellern beschäftigt. Dann gibt es noch den Verkehrsbau, welche wie gerade eben beschrieben sich um sämtliche Baumaßnahmen, welche den Verkehr betreffen vornimmt bzw. plant.
Der letzte Bereich in den man gehen kann ist der Wasserbau, hier kümmert man sich um die Wasserversorgung und -entsorgung, man ist für die Technik, Statik, Sicherheit und Funktionalität des Bauwerks zuständig.

Viele Bauingenieure gehen nach de Studium erstmal in den Hoch- oder TIefbau, weil diese durch eine Einsatzfeld verbunden sind, die technische Umsetzung von Bauplänen und Konzepten, welches auch in den anderen Bereichen auch vorkommt.  Dazu gehören die Konzeption, Planung, Konstruktion, Berechnung, Herstellung, Organisation, Verwaltung, Instandhaltung und der Betrieb von Gebäuden und Bauwerken aller Art.
Daher gibt es viele verschieden Fachbereich, wo sich der Ingenieure spezialisieren kann:

  • Holzbau
  • Stahlbau,
  • Baustoffe
  • Geotechnik
  • Baustellenmanagement
  • Bauausführung
  • Baubetriebswirtschaft
  • Abfallwirtschaft
  • Bauinformatik
  • Betonbau
  • Bausoftware

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.