Ingenieur – Der Technikfreak

Ingenieure sind Fachleute aus dem Gebiet der Technik. Der Ingenieur ist zwas in Europa ein anerkannter Beruf, aber die Ausbildung ist in Europa etwas unterschiedlicher, z.B. muss mann in Deutschland, Österreich und Schweiz müssen Ingeniure an die Uni oder an Fachhochschulen gehen. In Deutschland ist die Ausbildung zum Ingeniur auch mit einem dualem Studium sein und in Österreich nur an Höheren Technischen Lehranstalten.

Der Ingeniur wird nach dem Bachelor Studium den Grad Bachelor of Sience und nach dem Master Studium Master of Sience, früher wurde dies noch Diplom-Ingenieur genannt. Wenn man einen Doktortitiel im Ingenieurswesen hat, ist man ein Meister in seinem Technikgebiet.

Ingeniure entwickeln Technische Systeme, welche den naturwissenschaftliche Erkenntnisse zum praktischen Nutzen der Menschheit angewendet werden. In jeden technischem Gebiet (z.B. Chemie, Medezin, Computer, Schifffstechnik usw.) gibt es Ingenieure, welche Systeme entickeln und konstruieren.

In der Regel werden bei der Schaffung von Systemen (Produkten) – auch bei Einführung komplett neuer technischer Anwendungen – traditionell vorhandene Methoden und Mittel zur Herstellung verwendet. Der Ingenieur muss die bekannten Herstellungsmethoden, Werkzeuge und Werkstoffe und die für Teilfunktionen vorhandenen Standardbauelemente beherrschen. Die entsprechende Unterrichtung wird durch Industrie-Praktika unterstützt, in denen Lernen mit der Hand und vor Ort stattfindet. Wer vor dem Studium ein technisches Handwerk erlernte, hat diese Erfahrung intensiver gemacht.

Quelle: wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.